Montag, 26. September 2016


Herbst-Stillleben


Die schönsten Dinge schafft einfach die Natur selbst.






Heute gibt es nur ein paar wortlose Bilder von mir.


 

 
Und für Fraukes SchwarzWeissBlick gibt es noch welche ohne Farbe.




 
Kommt gut in die Woche!




Sonnig-kalte-Herbstgrüße
Jutta



 

 


Sonntag, 25. September 2016


Kindermund


Ich weiß gar nicht mehr genau um was es ging, jedenfalls meinte ich in diesem bestimmten Ton: "Na das ist ja mal wieder toll!"
Mein Kleiner daraufhin. "Ist das jetzt diabolisch, Mama?"

Ich musst so lächeln und erwiderte "Nein, mein Schatz, das nennt man ironisch."

Aber ist es nicht toll, dass er mit seinen fünf Jahren schon Ironie versteht? 
Na gut, in diesem Haushalt wohl unabkömmlich ;-)





 Und weil ich gerade dabei bin - mein Kleiner hatte mal wieder einen Kindermund- Lauf...  
neulich sprachen wir über eine OP. Seit seiner eigenen weiß er, dass man da eine Narkose bekommt.
Und so meinte er: "Mama, bekommt man da auch eine Aprikose?" Als ich ihm lächelnd sagte, dass es Narkose heißt, 
lachte er ebenfalls und meinte ganz spitzbübisch-schauend "Na klar, Aprikosen kann man doch essen!"




Schönen, sonnigen Sonntag!
Wir grillen heute. Ob es das letzte Mal ist?


Sonnengenießende Grüße
Jutta


 

    

Freitag, 23. September 2016


Dahlienliebe am friday-flowerday


Ich freue mich so, dass ich dieses Jahr meine Dahlienliebe so richtig ausleben kann.
(Denn letztes Jahr fand ich nirgends  welche - ein Skandal!)
Und dann noch an einem wunderbar heimischen Marktstand, da kaufe ich am liebsten (und leider am seltesten).
So wanderten also neben Bohnen, Lauch und Sellerie auch ein schöner Bund Blumen in die Einkaufstasche. 
Und alles noch zu günstigen Preisen bei einem netten Marktverkäufer!







 Diese schwarze Kanne habe ich schon ewig und ich habe sie neulich erst wieder 
in den Tiefen meiner Schränke entdeckt, als ich etwas suchte. 
Ich mag sie richtig gerne, kaum zu glauben, dass ich sie eigentlich schon weggeben wollte.




Und weil das Wetter gestern so wunderbar herrlich war, 
durften meine Blumen auch noch ein bißchen frische Terrassenherbstluft schnuppern.




Auf einen weiteren "goldenen" Herbsttag!




Gutgelaunte Freitagsgrüße
Jutta



Verlinkt mit Holunderbluetchen



Donnerstag, 22. September 2016


Herbstliches


Als ich vor ein paar Tagen meine erste Herbstdeko "bastelte", da kamen mir Eicheln, Kürbisse und Co. 
noch ganz unwirklich, ja fast unpassend vor. Waren es doch gerade noch 30 Grad und wir grillend und 
auf dem Sonnestuhl liegend auf der Terrasse gewesen.





Heute sehe ich aus dem Fenster in den Garten und die Vorstellung, dass es vor ein paar Tagen tatsächlich 
noch sommerlich war, will einfach nicht mehr in meinen Kopf. War ich wirklich vor Kurzem unglücklich wegen  
meines vertrockneten Gartens? So what, jetzt ist die Gartensaison doch sowieso vorbei. 
Verrückt, wie schnell das Gehirn doch umschalten kann.




Passend zum kühlen Herbstwetter haben wir uns auch gleich Husten und Halsschmerzen ins Haus geholt. 
Ja, wir passen uns eben perfekt der jeweiligen Jahreszeit an ;-))

Etwas Wärmendes braucht der Mensch. Und weil das für den Herbst besonders gilt, gibt es bei mir heute mal... 
einen feinen Haselnussschnaps. Mhhh... ich bin ja sonst überhaupt keine Schnapstrinkerin, aber diesen mag ich 
doch zu gerne. ;-) Er ist ganz mild und wunderbar nussig.




In der Küche stapeln sich Kürbisse, Kraut (ich will dieses Jahr erstmalig Sauerkraut selber machen, hat jemand Tipps?) 
und jede Menge Äpfel. Birnen, Trauben und Zwetschgen. Soulfood hallo, ich komme!!!! 
Was freue ich mich auf wärmende Eintöpfe und Suppen, auf Currys und köstliche Süßspeisen.




Und im Wohnzimmer? Erinnert ihr euch an meine Idee von hier? Neue Kissen für das Sofa in den Farben meiner Dahlien. 
Eine Frau, ein Vorhaben! Da sind mir gestern doch genau die richtigen Kissen direkt über den Weg gelaufen. 
Glück muss man haben! Eine richtig gemütliche Kuschelecke ist das jetzt - perfekt für lange Herbstabende.




Aber ich habe auch schon einen neuen Wunsch. Einen Teppich. 
Ja, unglaublich, nach Jahren des teppichlosen Lebens 
(was fand ich Teppiche immer grässlich) hätte ich gerne einen. Richtig groß und farbig!




Überhaupt, habe ich fast das Gefühl, ich komme wieder zu meinen "alten" Wurzeln zurück.
(wobei ein Teppich noch nie zu meinen Lieblingen) gehörte. Nachdem mich die Bloggerwelt unbewußt doch eher in farbliche Zurückhaltung gepresst hat, schwelge ich nun wieder in satten Tönen. Und gut gefällt mir das, richtig gut!


 

Und nun? Nun sind wir dann mal draussen, Schneebeeren platzen lassen.

Macht's euch gemütlich. 


Schöne Früh-Herbstgrüße
Jutta


Dienstag, 20. September 2016


Herbstliche Deko


Jetzt ist er da, der Herbst. Na das ging aber auch plötzlich schnell, oder?
Ich liebe den Herbst und freue mich so richtig auf ihn. Aber wenn ich meine Sommerkleider ansehe und mir überlege, 
dass ich sie dieses Jahr wohl nicht mehr tragen werde, dann wird mir doch ein bißchen schwer um's Herz. 






Mit dem nasskalten und kühlen Wetter ist direkt die erste Herbstdeko eingezogen. 
Ein bißchen unwirklich kommt mir das noch vor, aber wenn bei kargem Licht die Kerzen brennen, 
dann finde ich es einfach nur schön und fühle mich rundum wohl.





In den Kranz habe ich Moos gegeben und ein paar Herbstschätze hineingelegt
und außenrum einige meiner Lieblingswindlichter arrangiert.


 



Jetzt wird noch die Teekanne herausgekramt und mit ein bißchen Zeit 
kommt zum Tee noch ein feiner Zwetschgenkuchen dazu.




Kühle Septembergrüße
Jutta


Verlinkt mit Creadienstag





Sonntag, 18. September 2016


Landesgartenschau - ein paar (viele) Eindrücke



Noch bevor wir in den Urlaub starteten, besuchten mein Mann und ich die Landesgartenschau in Bayreuth. 
Glücklicherweise ohne Kinder, denn die Sonne glühte vom Himmel, es waren etwa 34 Grad und das Gelände 
war weitgehend schattenfrei, auch die Kinderspielplätze lagen komplett in der Sonne.



 




Generell muss ich sagen, dass ich eher enttäuscht war. Obwohl es gerade mal die ersten Hitzetage waren (nach einem eher verregneten, kühlen Sommer) sah vieles verdörrt und ungepflegt aus. Garteninspirationen? Hm, eher mau. 
Dennoch gab es natürlich einiges was mir gefiel und das möchte ich euch nicht vorenthalten.






 Im Innenbereich waren Blumenarrangements zu finden.  
Vor allem die Dahlien hatten es mir natürlich angetan. Daran kann ich mich einfach nicht sattsehen 
(geschweige denn sattfotografieren ;-)) Sowohl als Vasenblumen wie auch im Außenbereich.









Einige Blumenarrangements waren mit Bierflaschen dekoriert.
Ob da jemand schon das derzeitige Oktoberfest im Sinn hatte?
Originell und gut gemacht war es jedenfalls.


 


Meine Liebe zu Fischen wurde ebenfalls bedient.





 Was mich auch immer interessiert (obwohl ich glücklicherweise noch keines pflegen muss) - Gräber.





In diesem Fall fand ich aber nur die Grabsteine interessant, 
die Bepflanzung war mir zu konventionell.







Die Holz-Terrassenbauten sind auch meins. Hätte ich nur mehr Platz...





Wenn ich jetzt das triste und sehr nasse Herbstwetter sehe, 
kommen mir die Bilder vor, wie aus einer anderen Zeit ;-)




 



 Einen schönen, gemütlichen Herbstsonntag!

Teetrinkende Grüße
Jutta