29. Januar 2018

Kindermund

Neulich, beim Abholen vom Hort.

Mein Kleiner: "Mama, wir (Aufzählung etlicher Kindernamen) haben heute alle zusammen
ganz viel gebastelt."
Ich: "Oh toll. Und was?"
Sohn: "Sachen".

Ich liebe die Ausführlichkeit seiner Erzählungen...







Graue Montagsgrüße
Jutta




Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    ich hatte jetzt, nach der Aufzählung etlicher Kindernamen, eine lange Litanei erwartet.
    Aber "Sachen" ist auch gut.☺
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich!
    Ich liebe es auch was Kinder manchmal so sagen....
    Viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. :-DDD ... ein Lichtblick im Grau...

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. :)) Das erinnert mich so an die Kinderzeit unserer... lach....
    Du hast mich also gefunden ;)) wie schön!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Dann weißt Du jetzt wenigstens, dass die soziale Komponente im Vordergrund stand ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. :-)) "Der Weg ist das Ziel!" Deinem Sohn war einfach das Basteln mit seinen Freunden wichtiger als das Ergebnis :-))
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Was fragst du auch, du solltest doch wissen, was "Sachen" sind.

    :-))

    Lieben GRuß Eva

    AntwortenLöschen
  8. "Frag nicht so viel", so heißt es täglich bei uns. Aber ich bin einfach immer so schrecklich neugierig ;) Sina

    AntwortenLöschen
  9. Hihi.. solche Antworten kenne ich, liebe Jutta. Mein Großer hat zwei ganze Jahre lang (oder noch länger)im Kindergarten-Hort zum Mittagessen "Kartoffeln mit Soße" gegessen ;)) aber dabei waren, Simon, Simon, Tim, Max... das könnte noch so weiter gehen! Dir einen entspannten Start in die neue Woche, Nicole

    AntwortenLöschen