26. Januar 2018

Spontaner Blümchenfreitag


So, nachdem meine Rückenschmerzen einfach nicht verschwinden wollten und ich genug gejammert hatte, bin ich nun doch endlich zum Arzt. Na und wie es oft so ist, fragt man sich hinterher wieso man das eigentlich nicht viel früher getan hat.  Wobei "Sie sind total blockiert", darf ja nicht jeder zu mir sagen ;-))





Jedenfalls  hatte ich danach das dringende Bedürfnis mir selbst etwas Gutes zu tun und bin direkt 
zum Blumenladen spaziert (und habe vor lauter Blumen-Blumen direkt vergessen bei 
der Apotheke abzubiegen... typisch). 

Da habe ich mir dann die zwei letzten Anemonen (endlich!) geschnappt und weil die Ranunkeln, 
die Tulpen und der Jasmin zusammen mit den Anemomen in der Vase standen und mich so nett 
ansahen, durften die auch noch mit. Was soll ich sagen... schon wieder Tulpen, schon 
wieder rosa, was ist nur mit mir los? 




Und im übrigen jetzt ist es amtlich. Heute steht's in der Zeitung. Dieser Januar (und der Dezember) ist der sonnenärmste seit 1951! Das hilft jetzt zwar grundsätzlich auch nicht weiter, aber es ist doch gut zu wissen, dass das eigene Gefühl nicht trügt. Und ist es nicht ganz typisch, dass genau jetzt, wo ich das schreibe, 
die Sonne gerade hervorspitzt?




Und nun werde ich meinen Laptop mal schnell wieder schließen. Ich bekam zwar etliche, stark pieksende Spritzen in den Rücken, aber sitzen tut mir immer noch nicht gut.




Habt einen schönen Tag!
Freitagsgrüße mit einem Hauch von rosa


Verlinkt mit Holunderbluetchen



Kommentare:

  1. Ein wunderbarer Strauß liebe Jutta und da hast du dir wirklich was Gutes getan.

    Soviele Spritzen in den Rücken, soo schlimm?
    Hast du mal nach Akupunktur gefragt? Ich fand das damals richtig gut.
    Siehst du, es ist gut, dass du beim Doc gewesen bist.

    Rückenschmerzen sind fies, habe ich aber auch aber bei mir ist es halt der Ledenwirbel, der hat vom Unfall halt noch immer noch etwas übrig.

    Lieben Gruß und gute Besserung
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  2. ...das hast du gut gemacht, liebe Jutta,
    dass du dich mit diesem wundervollen Strauß erfreut und über die Rückenprobleme getröstet hast...und ich freue mich auch daran...bei Rücken tut laufen am besten, sitzen, liegen, stehen nicht länger als nötig...so meine Erfahrung...ich wünsche dir gute Genesung,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    Krankengymnastik, Krankengymnastik, Krankengymnatik... das ist das einzige was mir hilft und das seit vielen Jahren nach diversen Unfällen und ihren Folgen. Glücklicherweise bekomme ich so viele Rezepte, wie ich brauche.
    Den Winter 2012/2013 fand ich besonders grau und trüb.
    Dein bunter Frühlingsstrauß macht so richtig gute Laune - und ja auch mir könnte das passieren, dass ich an der Apotheke vorbeilaufe.
    winterliche Grüße
    Margot

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jutta,
    Rückenschmerzen sind einfach eklig, das braucht kein Mensch - ich kann ein Lied davon singen. Ich wünsch' Dir schnelle Erleichterung. Und die Blümchen sind wuderschön, in genau den Farben. *g*
    LG zu Dir und einen guten Start ins Wochenende
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. schöner bunter strauss * damit fühlt man sich direkt besser ;)

    AntwortenLöschen
  6. Schöner fröhlicher Strauß, weniger erfreulich das Ergebnis des Spritzerei...
    Mir haben Spritzen bei Rückenschmerzen nie geholfen, nur bewegen ( gut: tanzen! ) und Wärmepflaster. Schmerztabletten nur so weit nehmen, dass man sich gerne bewegen mag.
    Gute Besserung!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Fast so gut wie Medizin, deine Blumen! Mir hat zur Vorbeugung gegen Rückenschmerzen am Ende nur Krafttraining und Muskelaufbau geholfen. Aber zunächst musst Du ja überhaupt wieder schmerzfrei werden.
    Gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,
    diese hellen Farben tun im Moment so gut.
    Und wie du geschrieben hast, der Artikel hilft
    nicht wirklich gibt einem aber recht.
    Weiterhin gute Besserung!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. was für ein hübsches Sträußchen
    das strahlt einen so richtig an
    gute Besserung für den Rücken
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. na eine blümchenblockade hast du zum glück nicht ;). so ein schöner strauß :). spritzen mag ich weder im rücken noch anderswo. da hast du jetzt mein ganzes mitgefühl. da wollen wir mal hoffen, dass die qual sich gelohnt hat und du deine rückenschmerzen los bist. liebe grüße ins wochenende, sabine

    AntwortenLöschen
  11. Deine Blumen strahlen und das ist bei dem tristen Wetter die Hauptsache, wie hübsch sie schauen, da hätte ich auch nicht nein sagen können.
    Ich wünsche Dir gute Besserung und ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  12. Wer solche Rückenschmerzen kennt, weiß, wie eklig die sein können. Tatsächlich denke ich oft daran, dass meine letzte schlimme Phase schon ein paar Monate her ist und ich bin echt dankbar für jeden Tag ohne. Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  13. Ich hoffe deine Rückenschmerzen sind etwas besser liebe Jutta! Geh am besten zum Osteopathen und Kauf dir eine Rolle für den Rücken, so eine Pilatesrolle.. Ich bin ja auch so ein Rücken -Kandidat ;))
    Deine Blümchen sind jedenfalls wunderschön und die Farbe ganz nach meinem Geschmack ❤️

    Liebste Grüße und ich bin wieder da.....
    Christel

    AntwortenLöschen
  14. Oh man Jutta, was machen die Schmerzen?
    Ich hoffe, es ist besser?
    Und da helfen meistens auch die Blumen nicht viel weiter, selbst wenn sie noch so schön sind.
    Und Deine sind wunderschön...
    Ich habe hier auch einen Kandidaten mit Rückenschmerzen, der aber keine Zeit für den Arzt hat, da im Moment Prüfungswochen an der Uni sind....
    Aber morgen schicke ich ihn direkt los, ohne Widerrede.
    Dir einen schönen und hoffentlich schmerzfreien Sonntag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Deine Blümchen sind entzückend (und Dein neuer Laptop erst - allererste Sahne ;)). Ich hoffe, mittlerweile ist der Rücken wieder fit und die Schmerztherapie hat geholfen, meine Liebe! Ganz liebe Grüße, Deine Hasenfratze

    AntwortenLöschen